top of page
Jobs

Lerne Gipser/in Trockenbauer/in bei Harzenmoser 

IMG_8155_edited.jpg

Lehrstellenbeschreibung

Wir suchen Lernende ab August 2024! Als Gipser/innen Trockenbauer/innen wirst du zum Alleskönner/ zur Alleskönnerin auf dem Bau: Du arbeitest an der Montage, Reparatur und Instandhaltung von Putz oder Trockenbau im Innenbereich und an Aussenfassaden. Du verzierst Räume mit Stuckaturen, bringst Dämmungen an und isolierst Häuser gegen Kälte.

Anforderungen

Wenn du eine abgeschlossene Real- oder Sekundarschule, Freude an handwerklicher Arbeit und ein gutes technisches Verständnis hast, sind das gute Voraussetzungen. Als Gipser/in Trockenbauer/in muss man sowohl kräftig Anpacken können wie auch eine exakte Arbeitsweise und Handgeschick vorweisen.

Melde dich noch heute, um ein Datum für deinen Schnuppertag abzumachen.

Deine Vorteile bei uns

  • ein junges, eingespieltes Team mit Zusammenhalt

  • Vorgesetzte auf Augenhöhe

  • kreative und abwechslungsreiche Arbeit

  • die Chance, nach der Lehre im Betrieb zu bleiben

  • wir unterstützen dich auch nach der Lehre, wenn du dich weiterbilden möchtest

Fragen zu deiner Ausbildung

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • 3 Jahre 

Wie viele Tage in der Woche geht man in die Schule?

Du bist während der Lehre 5 Tage pro Woche im Betrieb und besuchst die Berufsfachschule während 10 Blockwochen und zusätzlich 12 Kurstage pro Lehrjahr im überbetrieblichen Kurs (üK).

Was kann ich nach der Lehre machen?

Gipser/in Trockenbauer/in ist eine solide Grundausbildung, mit dem du vielfältige Möglichkeiten für die berufliche Weiterentwicklung hast. Als erste Spezialisierung nach der Lehre gibt es insgesamt sieben verschiedene Berufsprüfungen, die du machen kannst! Beispielsweise kannst du als Handwerker/in in der Denkmalpflege historisch wertvollen Gebäuden neues Leben einhauchen oder als Energieberater/in Gebäude Experte in energieeffizienter Gebäudesanierung werden, welche auf der Baustelle mit Architekt/innen und den Bauherr/innen zusammenarbeiten. 

 

Mit einer abgeschlossenen Lehre stehen dir verschiedene höhere Fachprüfungen frei. Beispielsweise kannst du Expert/in für gesundes und nachhaltiges Bauen werden, wo du u. a. bei Ingenieur- und Planungsbüros arbeitest und Siedlungen nach nachhaltigen Kriterien gestaltest.
 

Mit einer Berufsmatura (berufsbegleitend oder nach der Lehre) steht dir auch der Weg an die höheren Fachschulen oder an Fachhochschulen offen, wo du beispielsweise Bauingenieur/in studieren kannst.

Image_0640.jpg
bottom of page